Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Architekturwerke bis 1900

Die Liste enthält 38 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
30454A Grapow, H.: Anleitung zur Aufsicht bei Bauten. Ein Handbuch für Hülfsbeamte im Bauwesen zur Belehrung über die verschiedensten gewöhnlichen Bauausführungen und ihre Kosten, sowie zur Erlangung der nothwendigen mathematischen und physikalischen Vorkenntnisse; insbesonder für Aufseher bei Land-, Wege-, Eisenbahn-, Strom- und Canal-Neubauten, sowie für Aufseher an vorhandenen Chausseen und Wegen; Bahnmeister an Eisenbahnen; Strom- und Canal-Aufseher; Bauschreiber; Bauunternehmer; Maurer- und Zimmerpoliere; zugleich eine Vorschule für Solche, die sich dem bau-technischen Studium widemen wollen. Berlin, Ernst & Korn 1854. 21,6 x 13,5 cm. VI, (2), 296 Seiten und 14 lithographierte Tafeln. Halbleinen der Zeit mit goldenem Rückentitel. Einband etwas berieben, Ecken etwas bestoßen, Bibliothekssignaturen am Rücken. Besitzeinträge, Stempel und Bibliothekssignaturen auf Titel und Titel verso (″ausgeschieden“).

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Bauhandwerk, Eisenbahn: Netz Schiene Eisenbahnbau, Straßenbau, Wasserbau / Hydraulik

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
Einband, Tafeln Haarmann, F. L.: Leitfaden zur Veranschlagung der Bauentwürfe in der Baugewerkschule zu Holzminden. Mit 420 Constructionszeichnungen auf 48 lithographirten Blättern und mit 6 lithographirten Blättern in Farbendruck. Vierte umgearbeitete Auflage. Holzminden, Commission der Schulbuchhandlung in Braunschweig 1862. 20 x 12,8 cm (Oktav). 219 Seiten (zahlreiche Seiten mit doppelblattgroßen Tabellen, diese Doppelblätter jeweils mit gleicher Pagnierung: tatsächlcih also deutlich mehr als 219 Seiten), 3 Tabellen (A – C, davon 2 auf einem gefalteten Blatt), 48 Seiten (Erfahrungen und Regeln, welche beim Entwerfen zu berücksichtigen sind), XVI Seiten (Ueber das Planzeichnen), 48 lithographierte Tafeln und 6 farbig lithographierte Tafeln. Leinen der Zeit mit goldenem Rückentitel. Einband ein wenig angestaubt und fleckig. Innen durchgehend meist mäßig, teils etwas stäker gebräunt, stock- und fingerfleckig. Die gefaltete Tabelle knittrig und in den Fälzen teils brüchig.

Die Tafeln zeigen Bauelemente und Konstruktionsdetails aller Art: Dächer und Dachbedeckungen, Baumaschinen und -werkzeuge, Mauerwerk, Bögen, Brücken, Stuck, Holzkonstruktionen, Fenster und Türen, Treppen, Metallarbeiten, Öfen, Glocken, Grund- und Aufrisse.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Bauhandwerk, Handwerk

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
Tafel Häbler, Alwin: Prüfungsarbeit. Entwurf zu einem ländlichen Wohn- und Betriebsgebäude für einen Bäcker. 14 Original-Entwürfe (Grundrisse, Aufrisse, Ansichten, Konstruktionsdetails). Um 1900. 14 Zeichnungen, unterschiedliche Formate, auf Leinen aufgezogen und gefaltet, lose in zeitgenössischer Halbleinen-Mappe. Dabei ein handschriftliches Textheft (4 Seiten, „Erläuterungsbericht“), und eine Urkunde, ausgestellt von der Prüfungskommission für Bauhandwerker zu Budissin für Carl Gotthelf Haebler, May 1856 (wohl der Vater von Alwin, dem Zeichner vorliegender Entwürfe). Mappe etwas angestaubt und berieben.

Schlagwörter: Architektur, Architekturwerke bis 1900, Backen / Bäckerei / Konditorei, Handschriften, Handwerk, Original-Zeichnung, Ornament / Dekoration, Zimmerer / Zimmermann

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
Einband, Tafeln Hertel, Wilhelm: Zweiundsechzig Tafeln mit Façaden, Grundrissen, Profilen, theils ausgeführter Gebäude, theils Entwürfe aller Gattungen von Palästen, Schlössern, Hotels, öffentlichen Gebäuden, Stadt- und Landkirchen, Kapellen, Schulgebäuden, kleinen und größeren Schauspiel- und Schützenhäusern, Observatorien, öffentlichen Vergnügungslocalen, Stall- und Wirthschaftsgebäuden, Eisgruben ec. ingleichen von Land-, Gartenhäusern und Villas reichster Auswahl, von Parkgebäuden, Gärtnerwohnungen, Pavillons, Gewächshäusern, Badehäusern und Badezimmern, Cottagen, Schweizerhäusern, Lauben, Bogengängen, Schaukeln, Fontänen, Springbrunnen, Bassins, Brücken, Hängebrücken, Terrassen, Gitterwerk u.s.w. Nebst Vorlagen und Details zu Portiken, Freitreppen, Säulengängen, Colonnaden, Vorhallen und Vorplätzen, Corridoren, Ballustraden, Balconen und Altanen, Belvederen, Vestibulen, Frontons, Risalits, Pilastern, Lisenen, Arabesken, Gesimsen, Friesen, Nischen, einfachen und Doppelthüren ec. Dritte, völlig neubearbeitete Auflage, welche zum geringsten Theil aus den bereits veröffentlichten 200 Tafeln der 2ten Auflage ausgewählt, in der Mehrzahl aber aus ganz neuen französischen, belgischen und englischen Mustern neu gezeichnet und durch einen neuen Text erläutert worden ist. Weimar, Bernhard Friedrich Voigt 1858. 25,3 x 21,5 cm. Titel, 53, (3) Seiten und 62 lithographierte Tafeln. Halbleinen der Zeit mit marmorierten Deckeln. Einband etwas berieben. Innen durchgehend teils gering, teils (vor allem am unteren Rand) stärker gebräunt bzw. stockfleckig.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Vorlagenwerke

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
Einband, Tafeln Izzo, Johann Baptist: Anleitung zur bürgerlichen Baukunst für die deutschen Schulen in den kaiserl. königl. Staaten. Wien, Im Verlagsgewölbe des Schulbücher-Verschleißes bey St. Anna in der Johannis-Gasse 1809. 17,6 x 10,7 cm. 2 Bl., 170 Seiten, 1 Bl. und 8 gefaltete Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit farbigem Bezugspapier, handschriftlicher Rückentitel. Einband etwas gebräunt und berieben, innen durchgehend etwas gebräunt und stockfleckig. Die Ränder der Tafeln teils ein wenig überstehend und hier mit kleinen Einrissen.

Zuerst 1777 erschienener Auszug aus Izzos 1773 erstmals in Deutsch veröffentlichten „Anfangsgründe der bürgerlichen Baukunst“. Anonym erschienen. Anonym erschienen. Hübsches Exemplar.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900

Details anzeigen…

380,--  Bestellen
Einbanddeckel, Tafel Kendall, Henry Jr.: Designs for Schools and School Houses parochial and national. London, John Williams 1847. Folio (ca. 44 x 30 cm). Tinted lithographed title, 20 lithographed plates, of which 8 are tinted (complete), and 15 unnumbered text-leaves pages. All leaves and plates loose (binding has been removed) between original gilt boards (without spine, soiled and rubbed). Somewhat browned and foxing (allmost within the white margins), most of the text leaves and some plates with damages and tears at margins (not affecting text or images).

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Vorlagenwerke

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
Tafel Klasen, Ludwig: Grundriss-Vorbilder von Gebäuden aller Art. Abth. VII: Gebäude für Vereine, für Concerte und Vergnügungen. Handbuch für Baubehörden, Bauherren, Architekten, Ingenieure, Baumeister, Bauunternehmer, Bauhandwerker und technische Lehranstalten. Leipzig, Baumgärtner 1884. 28,5 x 22 cm. 2 Bl., Seiten 622-696 mit 92 Textfiguren und Tafeln 102-112 (des Gesamtwerkes). Original-Leinen. Kanten etwas berieben, Gelenke oben und unten etwas eingerissen, Deckelund erste Lage gelockert.

Vereins- und Clubhäuser, Concert-, Tanz- und Kursäle, Panorama- und Dioramagebäude.

Schlagwörter: Architektur, Architekturwerke bis 1900, Theater / Oper, Vorlagenwerke

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Einband, Tafel Lambert & Stahl: Ausgeführte Wohn- und Einfamilienhäuser. Eine Sammlung von einfachen städtischen Wohngebäuden, kleineren Villen und Einfamilienhäusern in Holz und Stein. Mit Fassaden in farbiger Darstellung, Grundrissen, Schnitten und Details herausgegeben von Lambert & Stahl, Architekten in Stuttgart. Stuttgart, Wittwer ohne Jahr (um 1900). 42 x 30 cm. Titelblatt und 100 teils farbige Tafeln lose in Original-Halbleinenmappe mit goldenem Rückentitel. Mappe teils ein wenig berieben, Deckel angestaubt.

Schlagwörter: 1870-1910, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Vorlagenwerke

Details anzeigen…

800,--  Bestellen
Einband, Tafeln Mitterer, Hermann: Anleitung zur bürgerlichen Baukunst und Bauzeichnung mit den nöthigsten Grundsätzen begleitet. Angebunden: Hermann Mitterer: Die deutsche Zimmerwerks-Kunst als Fortsetzung der bürgerlichen Baukunst und Bauzeichnung. Jeweils dritte Auflage. München, Verlag der lithographischen Kunstanstalt der Feyertags-Schule 1824 und 1825. 50 x 40,7 cm. 2 Bl., 19, (1) Seiten und 20 lithographierte Tafeln. 2 Bl., 21, (1) Seiten und 35 lithographierte Tafeln. Halbleder der Zeit mit goldenem Rückentitel auf rotem Schildchen. Etwas angestaubt, Rücken, Kanten und Deckel teils berieben und beschabt, Rücken oben und unten mit kleinen Fehlstellen, vorderes Außengelenk unten ca. 10 cm. aufgeplatzt. Innen durchgehend etwas gebräunt, stock- und fingerfleckig, die ersten beiden Blätter von Teil 1 mit kleinen Einrissen (nicht im Text). Tafeln 28 und 29 in Teil 2 mit größeren braunen Feuchtigkeitsflecken, Tafel 29 durch ehemalige Verklebung mit der vorigen Tafel mit mehreren kleinen Fehlstellen bzw. Löchern, teils mit sehr kleinem Bildverlust.

Mitterer war Zeichenlehrer und Leiter an der Feyertagsschule und der mit ihr verbundenen, 1805 gegründeten lithographischen Kunstanstalt (Winkler, Frühzeit der deutschen Lithographie, S. 78 und S. 159). Die ersten Ausgaben der Werke (1815 bzw. 1817) waren als lose Tafeln, ohne Text, aber mit lithographierten Titelblättern erschienen, welche in den vorliegenden Buchausgaben mit Text weg gelassen wurden.

Schlagwörter: Architektur, Architekturwerke bis 1900, Handwerk, Holz / Holzbau / Holzverarbeitung, Zimmerer / Zimmermann

Details anzeigen…

850,--  Bestellen
Einband, Titel, Tafel Neumann, (Louis): Grundsätze und Erfahrungen über Anlegung, Erhaltung und Pflege von Glashäusern aller Art, als: kalter, lauer und warmer Beetkästen, Orangerien, einfacher und geschmückter Aufbewahrungshäuser, kalter und holländischer Glashäuser, der sogenannten Wintergärten, gemässigter Glas- oder Caphäuser, warmer Glashäuser, trockener, wie feuchter, Vermehrungshäuser, Orchideenhäuser, Anstalten für Wasserpflanzen, für dickblättrige Pflanzen, für Pelargonien, für Zwiebelgewächse, Treibhäuser und Treibkästen, Ananashäuser etc. Nebst einem ausführlichen Anhange über die Kunst der Vermehrung durch Stecklinge, der Verpackung und des Transports lebender Pflanzen in die fernsten Gegenden etc., sowie auch über das Thermosyphon und die Lüftung. Für Kunstgärtner, Gartenfreunde und Architecten. In Verbindung mit mehreren Kunstgärtnern und Gartenfreunden aus dem Französischen übersetzt und mit vielen deutschen Erfahrungen und Zusätzen vermehrt von Ferdinand Freiherrn von Biedenfeld. Weimar, Bernhard Friedrich Voigt 1845. 21 x 25,5 cm. VIII, 135, (1) Seiten und 190 Abbildungen auf 40 lithographierten Tafeln auf 36 (4 gefalteten) Blättern. Halbleder der Zeit mit goldenem Rückentitel auf rotem Schildchen und marmorierten Deckeln. Einband etwas berieben, Rücken oben und unten etwas bestoßen und eingerissen, innen teils gebräunt und etwas finger- und stockfleckig. Letzte Tafel knittrig und mit hinterlegten Einrissen.

Erste deutsche Ausgabe. Dochnahl S. 112. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica, Supplement Seite 84.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Gartenanlagen / Landschaftsgärtnerei, Gartenbau, Gasbau / Glasarchitektur

Details anzeigen…

300,--  Bestellen
Einträge 21–30 von 38
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 :