Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Titel A-Z

Die Liste enthält 1033 Einträge. Es ist kein Suchergebnis aktiv, der gesamte Bestand wird angezeigt.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
31797 Anonym: Neuer Biberacher Schnellrechner für das Gewicht. Enthaltend die Berechnung der Preise von 1 Centner bis 100 Centnern, und von 1 Pfund bis 99 Pfunden, den Centner von 36 Kreuzer bis 12 Gulden. Mit einem Anhang, worin berechnet ist: der Werth eines Simri, wenn der Centner 1 fl. 45 kr. bis 13 fl. 20 kr. kostet, und umgekehrt: der Preis eines Centners, wenn seither das Simri von 30 kr. bis auf 4 fl. – gestanden ist; so wie die Reduction der Kronenthaler, preußischen Thaler, östreichischen 1 Guldenstücke, französischen und Schweizer Franken, Fünffranken, 20 Franken und der württemberg. Dukaten. Herausgegeben vom Verfasser des Schrannenfaullenzers. 3. Auflage. Biberach, Dorn ohne Jahr (um 1860). 17,5 x 10,5 cm (Oktav). V, (1) Seiten, 1 Bl., 252 Seiten. Halbleinen der Zeit. Einband angestaubt, fingerfleckig und berieben. Alte Besitzeintäge auf Vorsätzen, teils ein wenig stockfleckig.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Wirtschaft / Handel

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
32708 Anonym: Zeen Artzney / Dieselbigen gut unnd ge/sundt zubehalten / Auch allerhands gebrechen / mängel unnd weetagen der Zeen on allen schaden und schmerzen / zubenemen und heilen. Alte schäden / löcher unnd beulen in geringem kosten und gründ-lich zuheylen / Mit dem holtz Guaiaco / dz Frantzosen oder Holtz des lebens genant. Den Erbgrindt an alten und jungen zuheilen / und widerumb hare zuziehen. Frankfurt, Egenolffs Erben 1559 (im Kolophon: 1554) 16 x 10,2 cm (Oktav). 39 Bl., mit Holzschnitt-Titelvignette. Pappeinband des 19. Jahrhundert, mit handschriftlichem Rückentitel. Titelblat etwas angestaubt. Teilweise ausradierter kleiner Stempel auf Titel. Durchgehend etwas gebräunt, teils etwas stockfleckig, teils mit schmalem Wasserrand in einer Ecke außerhalb des Textes. Bl. 3 (A III) mit kleiner Fehlstelle ohne Textverlust. Ab. Blatt D III mit einigen alten Marginalien und wenigen alten Unterstreichungen in brauner Tinte.

VD16 ZV 15721.
Sudhoff, Geschichte der Zahnheilkinde, S. 148“ Der Spiegel der Artzney war noch sehr in Schätzung, als ein Arzt in Mittweida daran ging, das erste Schriftchen über Zahnpflege und Zahnbehandlunng zu verabfassen, das bis heute in der Weltlitteratur bekannt ist, eine kleine populäre Monographie in deutscher Sprache, die als Erstling ganz besondere Beachtung verdient, weil sie auch die Popularisierung der Zahnpflege in den Vordergrund schob. Das „Artzney Buchlein, wider allerlei kranckeiten und gebrechen der tzeen“, zum ersten Mal 1530 in Leipzig gedruckt, steht als Meilenstein in der Gesamtentwicklung der Zahnheilkunde. Acht völlig einwandfrei nachgewiesene Drucke in wenigen Jahrzehnten des 16. Jahrhunderts (1530, 1533, 1536, 1541, 1543, 1559, 1563, 1576), legen für die große Beliebtheit, deren sich das aufklärende Büchlein erfreuen durfte, lautredendes Zeugnis ab“. Es scheinen jedoch, was Sudhoff nicht erwähnt, alle Ausgaben zumindest teilweise im Text voneinander abzuweichen, auch tragen die späteren Ausgabe nicht mehr den Hiweis auf Avicenna etc. im Titel, dafür jedoch den Hinweis auf das „holtz Guaiaco“, welcher früheren Ausgaben fehlt. So hat z. B. die Frankfurter Ausgabe (auch Egenolff) von 1541 den gleichen Titel (in abweichender typographischer Anordnung) und den gleichen Titelholzschnitt, jedoch gibt es verschiedene kleine Abweichungen im Text.
Das Buch entstammt einer seit dem Ende des 19. aufgebauten und sich immer in gleichen Haus befindlichen Bibliothek einer Famile von Beamten, Ärzten, Theologen und Ordensleuten aus einer oberschwäbischen Kleinstadt. Der Großvater des letzten, im Alter von über 90 Jahren verstorbenen Besitzers (Theologe) war dort Oberamstartz und dürfte das Buch in den 20ern/30ern Jahren des 20. Jahrhunderts oder früher erworben haben.
Versand dieses Buches nur innerhalb Deutschlands. This book will NOT be shipped to any destination outside Germany.

Schlagwörter: 16. Jahrhundert, Alte Drucke, Medizin, Zahnmedizin

Details anzeigen…

12.000,--  Bestellen
Einband / Illustrationen Anonym: Dem guten Kinde. Gereimte Texte und zahlreiche farbig lithographierte Illustrationen. Ohne Ort, ohne Verlag, ohne Jahr (um 1890). 29,1 x 19,5 cm. 2 Bl. (dicke Pappe), Texte und Illustrationen aber auch auf den Deckelinnenseiten (also insgesamt 6 Seiten). Original-Halbleinen. Einband stark angestaubt und schmutzfleckig, Kanten etwas berieben. Innen durchgehend etwas gebräunt und stockfleckig

Schlagwörter: 1870-1910, Kinderbücher / Bilderbücher

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
Einband, Titel Anonym: Der treue Rathgeber in der Haus- und Landwirthschaft gesammelt und herausgegeben von einem Freunde derselben. (Angebunden): Anonym: Der Oekonomische Künstler, welcher Brantwein aus Getraide, aus Weinhefen, Obst und Kräutern; ingleichen Malz, Liqueurs, Aquavite, Eßige, Seife und Lichter zu verfertigen lehret, nebst einem Unterricht von andern nöthigen häußlichen Wissenschaften. Zweite ganz umgeänderte und vermehrte Auflage. (Angebunden): Weinlig, Christian Gottlob: Gründliche Anweisung zur Verfertigung der so genannten Branntweine oder Aquavite, und der feinen Liqueure, nebst einem Anhange, worin die Bereitung verschiedener ausländischen Chokolaten gelehret wird. Zweite verbesserte Auflage. 3 Teile in einem Band. I: Behrens, Frankfurt 1798. II: Paul Friedrich Vogel, Leipzig 1796. III: Königl. Realschul-Buchhandlung, Berlin 1796. 16,6 x 10 cm. I: 4 Bl., 160 Seiten. II: 2 Bl., 124 Seiten. III: 68 Seiten. Ohne die Kupfertafel (fehlt!). Pappband der Zeit. Einband angestaubt, gebräunt und fleckig, Kanten etwas berieben, Rücken unten mit Fehlstelle im Bezug und ohne Rückenschildchen. Innen teils etwas gebräunt und stockfleckig, Teile II und II mit einigen alten Farbstiftanstreichungen und Anmerkungen.

Teile I und III zum Zeitpunkt der Recherche über KVK nicht in deutschen Bibliotheken nachweisbar. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 207 (II). I und III nicht bei Engelmann.

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Getränke, Gewerbe / Industrie, Haushalt / Hauswirtschaft, Landwirtschaft, Lebensmittel / Lebensmittelherstellung / Lebensmitteltechnologie, Schokolade, Technik

Details anzeigen…

1.200,--  Bestellen
Bilder Anonym: Folge von 6 photographischen Reproduktionen von erotischen bzw. pornographischen Zeichnungen. Die Zeichnungen sind wohl in den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts entstanden, die Photographien davon jüngeren Datums. 6 farbige Photographien (12,1 x 9,6 cm), auf lose Kartons aufgeklebt.

Schlagwörter: Erotik / erotische Literatur Illustration Kunst, Graphik 20.Jh., Pornographie

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
Bilder Anonym: Folge von 7 erotischen bzw. pornographischen Original-Zeichnungen. Blei- und Farbstifte auf Papier, auf Kartons aufmontiert. Unbekannter Künstler, ca. 50er Jahre des 20. Jahrhunderts. Zeichnungen: 14,7 x 20,3 cm. Kartons: 18 x 22,8 cm.

Schlagwörter: Erotik / erotische Literatur Illustration Kunst, Original-Zeichnung, Pornographie

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
Einband Anonym: Herzog Ulrich von Würtemberg oder der Märtyrer vom Bodensee. Ein Gegenstück zu „Liechtenstein“ von Wilhelm Hauff. Freiburg, Ludwig Waizenegger 1837. 16,7 x 10,3 cm (Duodez). 1 Bl., 334 Seiten. Späterer (20. Jh.) schlichter und etwas unpassender Leineneinband, marmorierter Schnitt. Innen durchgehend mit kleinem Loch im inneren Rand (außerhalb des Textes), sonst innen gut und sauber. Die Ansicht von Lindau fehlt!

Schlagwörter: Literatur 19. Jh., Literatur Erstausgaben

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Einband, Titel, Text und Illustrationen Anonym: Reiselied. Deutsche Handschrift in schwarzer Tinte auf Papier, am Schluß datiert „Rochester, N. Y. 20. März 1912“. 27,2 x 21,5 cm. 8 Bl. Ledereinband der Zeit mit Kordelbindung (Lederkordeln), mit reliefierter heraldischer Prägung und 4 Messingbeschlägen auf dem Vorderdeckel sowie ledernen Schließbändern. Auf die Deckel innen aufgeklebte Kartons mit ornamental bedrucktem Buntpapier bezogen. Einband etwas berieben. Titelblatt etwas angestaubt und fingerfleckig, die inneren Deckelkartons teils vom Leder abgelöst. Vereinzelte Tintenkleckse im Text.

Mit floral illustriertem, aquarelliertem Titel sowie aquarellierten floralen Randbordüren mit Initialen auf allen einseitig in sauberer kalligraphisch gestalteter Fraktur beschriebenen Blättern.

Schlagwörter: Handschriften, Kalligraphie, Schriftmuster / Schreibmeister, Unikate

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
Einband, Tafeln Anonym: Souvenir. Album für deutsche Frauen und Jungfrauen. (Gedichte). Leipzig, Simion 1853. 13,2 x 9 cm. VI (satt X), 146 Seiten mit 12 eingeklebten lithographierten Illustrationen (für jeden Monat eine). Geprägtes Original-Leinen. Titelblatt und 3 weitere römisch paginierte Seiten fehlen (vorhanden: Vortitel und Seiten VII bis X). Teils ein wenig stockfleckig.

Schlagwörter: Almanache / Taschenbücher, Illustration 19. Jh., Literatur 19. Jh., Lithographie

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
Karte Ansbach. Lithographierte Karte von Ansbach und Umgebung. Ohne Ort, ohne Verlag, 1886. 52 x 42,6 cm (gefatet: 17,5 x 11 cm). Landkarte in 12 Segmenten, auf Leinen aufgezogen. Karte ein wenig gebräunt, Leinen ein wenig stockfleckig.

Zeigt die Umgebung von Ansbach mit Weihenzell, Petersaurach, Lichtenau, Eschenbach, Merkendorf, Laubenzedel, Arberg, Bechhofen, Burg Oberbach.

Schlagwörter: Bayern / Bavarica, Franken, Landkarten / Karten / Pläne, Landkarten Deutschland

Details anzeigen…

25,--  Bestellen
Einträge 31–40 von 1033
Seite: 1 · 2 · 3 · 4 · 5 · 6 · 7 · ... · 103 · 104
: