Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Medizin

Die Liste enthält 10 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
20730 Anonym: Arzney-Büchlein worin man vieles erlehrnen, und vielen nuzen schöpfen kann mit Samt einem Register. Deutsche Handschrift in brauner Tinte, Titel mit farbiger Umrandung. Auf dem Titel datiert 1798, ohne Ort und Verfasser. 1798. 15,1 x 10 cm. 241 numeriette Seiten und 4 leere Bläter. Leder der Zeit mit Rotschnitt. Einband etwas berieben, Leder am Rücken etwas spröde, Deckel etwas aufgebogen. Vorsätze mit handschriftlichen Besitzeinträgen und Kritzeleien (Bleistift). Vorsätze und Titel gebräunt und fingerfleckig, anfangs wenige Seiten in den unteren Ecken fingerfleckig.

Enthält auf Seiten 1 bis 236 das Arzneibuch mit vielen Rezepten sowie das Register in sauberer ordentlicher Handschrift, auf Seiten 237 bis 240 sowie dem letzten Blatt noch eine Art Tagebuch bzw. Hinweise auf bedeutende Lebensereignisse in anderen Handschriften (datiert 1798, 1800 und 1846 bis 1860). 2 (vermutlich leere) Blätter im Anhang wurden herausgeschnitten, das Arzneteil selbts ist aber komplett.

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Handschriften, Heilpflanzen / Heilkräuter, Medizin, Naturmedizin / Naturheilverfahren / alternative Medizin / Heilpraktiker, Pharmazie / Apotheker, Unikate

Details anzeigen…

1.200,--  Bestellen
Einband Burdach, Karl Friedrich: Der Mensch nach den verschiedenen Seiten seiner Natur. Anthropologie für das gebildete Publicum. Stuttgart, Walz 1837. 19,7 x 13 cm. VIII, 787, (1) Seiten und 3 gefaltete Kupfertafeln. Halbleder der Zeit mit goldenem Rückentitel auf grünem Schildchen und etwas Rückenvergoldung. Einband etwas angestaubt und berieben, Rückenvergoldung teils abgeplatzt, innen teils gering, teils stärker stockfleckig.

Burdach (1776-1847) war Professor für Anatomie und Physiologie in Dorpat und Königsberg. Ziegenfuß, Philosophen-Lexikon I, S. 159. Allgemeine Deutsche Biographie III, S. 578 ff.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Anthropologie, Medizin

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
31909 Duttenhofer, F. M.: Die krankhaften Erscheinungen des Seelenlebens. Für Aerzte, Psychologen, Naturforscher und gebildete Laien. Stuttgart, Hoffmann 1840. 18,4 x 11,7 cm (Oktav). XII, 207 Seiten. Halbleinen der Zeit mit goldenem Rückentitel auf rotem Schildchen. Einband ein wenig berieben. Vorderer fliegdender Vorsatz fehlt, durchgehend gebräunt und stockfleckig, teils wasserrandig.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Medizin, Psychiatrie

Details anzeigen…

240,--  Bestellen
33972 Feuchtersleben, Ernst Freiherr von: Zur Diätetik der Seele. Erste Ausgabe. Wien, Carl Armbruster 1838. 14,8 x 9,8 cm. XVI, 150 Seiten, 1 Bl. Original-Pappband. Einband stark angestaubt gebräunt, fingerfleckig, berieben, beschabt und bestoßen und mit Fehlstellen im Papierbezug, Außengelenke teils aufgeplatzt. Stempel und Besitzeintrag auf Vorsatz. Innen durchgehend etwas stockfleckig und mit Wasserrand in den Ecken.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Medizin, Psychologie

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Einband Gesner, Johann August Philipp: Die Entdeckungen der neuesten Zeit in der Arzneygelahrtheit. Zweyten Bandes zwote Abtheilung. 1772. 1773. Nördlingen, Karl Gottlob Beck 1782. 16,8 x 10,2 cm (8°). Seiten 449 bis 894, 7 Bl. Supplement, 1 weißes Bl. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung. Kanten ein wenig berieben, Rückenelder ein wenig spröde. Stempel auf Titel. Titelblatt etwas stockfleckig.

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Medizin, Pharmazie / Apotheker

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
31395 Madai, David Samuel von: Kurze Beschreibung der Würkungen und Anwendungsart der bekannten Hallischen Waisenhaus-Arzeneyen. Umgearbeitet und mit neuern Erfahrungen vermehrt zum Besten des Hallischen Waisenhauses herausgegeben von Joh. Friedr. Christian Düsser. Halle, Verlag der Medicamenten-Expedition und in Commission der Buchhandlung des Waisenhauses 1808. 20,3 x 12 cm. 1 Bl. (Avertissement), XXXII, 272 Seiten, 8 Bl., mit einer gestochenen Vignette. Pappband der Zeit. Einband stark berieben und beschabt, Ecken bestoßen, Rücken schiefgelesen und mit Fehlstellen. Titelblatt mit Einriss. Durchgehend gebräunt und stockfleckig, teils auch etwas fingerfleckig.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Medizin, Pharmazie / Apotheker

Details anzeigen…

140,--  Bestellen
Einband Niceus, Christian Friedrich: Recept-Taschenbuch für angehende Aerzte und Wundärzte und für solche, die sich mit Heilung der Krankheiten beschäftigen. Ein Buch worinnen die Beschreibungen und Kennzeichen der äußerlichen Krankheiten nebst den darwider dienlichen einfachen und zusammmengesetzten Mitteln als Balsame, Salben, Pflaster, Bougies u.sw. aufgestellt, ingleichen das Verfahren bei Operationen und die Anlegung der Bandagen genau und bestimmt angegeben sind. Dritter und letzter Theil. Nur Band 3 (von 3). Leipzig, Friedrich Gotthold Jacobäer 1795. 15,9 x 9,5 cm (Klein-Oktav). VIII, 568 Seiten. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und goldenem Rückentitel auf rotem und Bandnummer auf grünem Schildchen, marmorierte Deckel, roter Schnitt. Einband etwas berieben, hinteres Außengelenk durch Wurmfraß teils aufgeplatzt (Bindung und Rücken fest). Die ersten 4 Blätter etwas fingerfleckig.

Dekoratives Exemplar. Der vorliegende dritte Band handelt „Von örtlichen chirurgischen Krankheiten“ (Entzündungen, Geschwülste, Fisteln, Wunden, Auswüchse, Brüche, Verrenkungen, Voneinanderabweichen der Knochen, Verwachsungen etc).

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Chirurgie, Medizin, Pharmazie / Apotheker

Details anzeigen…

150,--  Bestellen
Titel Orfila, M(atthieu Joseph) B(onaventura): Rettungsmittel bey Vergiftung und Scheintod nebst Mitteln zur Erkennung der Gifte und verfälschten Weine und Unterscheidung des wirklichen Todes von dem Scheintode. Eine Abhandlung zum Gebrauch für alle Klassen der bürgerlichen Gesellschaft. Ins Deutsche übersetzt von Doktor Roschet. Basel, Neukirch 1818. 18,7 x 11,2 cm. XXVI, 182 Seiten. Karton der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. Einband etwas berieben, innen anfangs etwas stock- und fingerfleckig.

Erste deutsche Ausgabe. „Orfila, pioneer toxicologist, was the leading medico-legal expert of his time“ (Garrison / Morton). Ferchl S. 389. „Mitbegründer der Toxikologie als Wissenschaft“.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Medizin, Pharmazie / Apotheker, Scheintod, Wein / Weinbau / Winzer

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
32200 Porta, Johann Baptist (Giovanni Battista della): Magiae naturalis. Libri Viginti. Ab ipso quidem authore adaucti, nunc vero ab infinitis, quibus editio illa scatebar mendis, optime repurgati : in quibus scientiarium Naturalium divitae & deliciae demonstrantur. Lugd. Batavorum (Leiden), Petrus Leffen 1651. 15 x 8,5 cm (12°). 1 weißes Blatt, Kupfertitel (mit Datum 1650), 7 Bl., 670 Seiten mit über 20 Holzstichen im Text, 11 Bl. Pergament der Zeit mit spanischen Kanten. Einband etwas fleckig und ein klein wenig berieben. Pergamnet an der Vorderkante des Vorderdeckels innen am Einschlag teils vom Pappdeckel abgelöst. Neuerer Stempel auf fliegendem Vorsatz. Ältere Besitzeinträge und Bibliothekssignaturen auf Vorsatz verso, Kupfertitel und Titel. Weiterer Besitzeintrag auf dem Vorsatz gelöscht bzw. ausradiert, Papier hier etwas dünner. Teils etwas gebräunt und stockfleckig, vereinzelt mit schmalem Wasserrand.

Ferguson II, S. 216 (verzeichnet diese relativ späte Ausgabe nicht): „Giambattista Porta acquired a graet reputation through his book on nTural Magic“. Duveen S. 481 (zu vorliegender Ausgabe): „Nice engraved title containing a portrait of the author at work“. Caillet 8852 (vorliegende Ausgabe).Graesse V. S. 417.

Schlagwörter: 17. Jahrhundert, Alchemie, Botanik, Chemie, Medizin, Physik, Zoologie

Details anzeigen…

750,--  Bestellen
31410 Tissot, Wilhelm (d. i. Friedrich Adolf Kritzinger): Neues medicinisches Noth- und Hülfs-Büchlein für alle Menschen. Hier nur die Teile 1 bis 4 (von 8). 4 Bände in einem Band. Frankfurt und Leipzig, ohne Verlag 1794. 17,3 x 10,5 cm (Oktav). 64; 76; 64; 64 Seiten. Pappband der Zeit. Einband stark berieben und beschabt und mit Fehlstellen im Deckelbezug, Rücken fehlt, Ecken bestoßen. Innen durchgehend stark stockfleckig und teils etwas fingerfleckig. Stempel auf Vorsatz.

Holzmann/Bohatta, Pseudonymen-Lexikon, S. 282. Weller, Lexikon Pseudonymorum S. 567

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Medizin, Naturmedizin / Naturheilverfahren / alternative Medizin / Heilpraktiker, Pharmazie / Apotheker

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
Einträge 1–10 von 10
Zurück · Vor
Seite: 1
: