Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Kunsttechniken

Die Liste enthält 15 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
31276A Anonym: Gründliche Anweisung, die besten und haltbarsten Kitte für metallene, steinerne und hölzerne Geräthschaften, als: eiserne Küchengeräte, Röhren, Oefen, Möbeln, Porzellan, Steingut, Edelsteine, Glas, Fenster, Flaschen, Pfeifenköpfe, chemische Apparate, irdene Geschirre u.s.w., so wie Anweisungen, Hüte, Leder, Stiefel und Schuhe wasserdicht zu machen; Mund-, Pergament-, Hausenblasen, Fisch-, Vogel- und chinesischen Leim, Sicherhheitslack für Wein- und Bierfässer, Papiermaschee, verschiedene Arten Kleister, eine Mischung zum Abziehen der Rasiermesser, Baumwachs, japanischen Kitt ec. ec. anzufertigen und zu gebrauchen. Nebst einem Anhange, Vorschriften zu den besten und festesten Mörteln enthaltend. Quedlinburg und Leipzig, Gottfried Basse 1829. 17,6 x 10,8 cm. 44 Seiten, 2 Bl. Lose Lagen ohne Einband und ohne Bindung. Teils gebräunt und etwas stockfleckig, Ecken geknickt bzw. eselsohreig, Titelblatt mit kleinen Randschäden. Es FEHLEN die Seiten 7 bis 10!

Schlagwörter: Haushalt / Hauswirtschaft, Kunstmaterialien, Kunsttechniken, Technik

Details anzeigen…

50,--  Bestellen
Einband, Titel, Doppelseite Bleichrodt, Wilhelm Günther: Das Meister-Examen der Maurer und Zimmerleute in den deutschen Bundesstaaten, vorzugsweise in Preußen und Baiern. Nebst einer vollständigen Anleitung, sich dazu gehörig vorzubereiten. Mit 66 in den Text eingedruckten Koch’schen Holzschnitten. Weimar, Bernhard Friedrich Voigt 1841. 20,5 x 12,7 cm. XII, 356 Seiten. Schlichter Halbleineneinband der Zeit. Einband angestaubt und berieben, Rücken oben und unten abgegriffen, Leinenbezug an den Außengelenken teils aufgeplatzt. Innen durchgehend etwas gebräunt, stock- und fingerfleckig, einige Seiten mit Wurmlöchern (kein Text- oder Bildverlust).

Erste Ausgabe des mehrfach wieder aufgelegten Werkes. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 42. „Bleichrodt (1784-1857), fürstlich schwarzb.-rudolstädtischer Baurath, erlernte in seiner Vaterstadt Frankenhausen das Zimmerhandwerk, wußte sich aber durch rastlosen Fleiß selbst soweit zu bilden, daß er in Göttingen Bauwissenschaft, Mathematik und Cameralia mit Erfolg studiren konnte“ (ADB Bd. II, S. 702).

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architekturwerke bis 1900, Bauhandwerk, Handwerk, Kunsttechniken, Maurer / Mauerwerksbau, Restaurierung (Kunst Architektur), Zimmerer / Zimmermann

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
Einband und /oder Schutzumschlag Dietrich, Freidrich: Anweisung zur Oel-Malerei, Aquarell-, Holz-, Fresko- und Miniatur-Malerei, sowie zu Spritzarbeiten ec. Nebst praktischen Winken für angehende Künstler. 15. verbesserte Auflage. Leipzig, Ernst ohne Jahr (um 1900). 19,8 x 13,3 cm. VIII, 182 Seiten und 5 Bl. Reklame. Halbleinen der Zeit. Einband berieben. Stempel auf Vorsätzen und Titel. Eine Seite mit handschriftliche Notizen, zwei Blätter mit kleinen Einrissen.

Schlagwörter: Farben Färben Farbenherstellung, Kunstmaterialien, Kunsttechniken

Details anzeigen…

25,--  Bestellen
37331 Fiedler, F. Siegm.: Künste und Geheimnisse, welche für jeden Hausvater und für jede Hausmutter zu wissen nöthig sind: als vom Lackiren und Beizen, von der Farbenbereitung und Mahlerei, vom Kitten, von der Verfertigung verschiedener Metalle; aller Arten Flecke aus Zeugen zu bringen, Seife und Lichter zu bereiten, wohlriechende Wasser, Pomaden, Räucherpulver, Siegellacke u.s.w. zu verfertigen; ingleichen Hausmittel und allerhad öconomische Recepte und Künste, welche im gemeinen Leben anwendbar sind, nebst einer Anweisung zur Schönfärberei, geprüft von einem Arzt und Chemiker. 3. Auflage. Helmstädt und Leipzig, Fleckeisen 1822. 17,6 x 11 cm (oktav). XXIV, 268 Seiten. Pappband der Zeit, Rücken professionell und gut passend erneuert. Einband teils berieben. Besitzeintrag auf vorderem Spiegel, vorderer fliegender Vorsatz fehlt, handschriftliche Zahlenreihe auf hinterem Spiegel. Durchgehend gebräunt, teils etwas stockfleckig, teils wasserrandig.

Holzmann/Bohatta, Anonymen-Lexikon II, 12608.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Farben Färben Farbenherstellung, Haushalt / Hauswirtschaft, Hausmittel, Hausvater-Bücher, Kunsthandwerk / Kunstgewerbe, Kunstmaterialien, Kunsttechniken

Details anzeigen…

600,--  Bestellen
Einband, Titel Gilpin, William: Abhandlung von Kupferstichen, worinnen die allgemeinen Grundsätze von den Regeln der Malerey, in so weit sie die Kupferstiche betreffen, abgehandelt, die verschiedenen Arten von Kupferstichen angezeigt, und die Charaktere der berühmtesten Meister gegeben werden: Nebst Anmerkungen über verschiedne einzelne Kupferstiche und Regeln, solche zu sammeln. Aus dem Englischen. (Angebunden): Schubart, Christian Friedrich Daniel: Vorlesungen über Mahlerey, Kupferstecherkunst, Bildhauerkunst, Steinschneidekunst und Tanzkunst. Herausgegeben von einem seiner ehemaligen Zuhörer. Leipzig, Engelhart Benjamin Schwickert 1771 (I) bzw. Münster, Perrenon 1777 (II). 16,6 x 10,5 cm. 6 Bl., 196 Seiten. 43 Seiten, 2 weiße Bl. Pappband der Zeit mit rotem Schnitt, ohne Rückentitel. Einband etwas gebräunt und berieben, innen teils etwas gebräunt.

(I): Zweite deutsche Ausgabe, die erste erschien bereits 1768, im Jahr der englischen Erstausgabe. Vgl. Universal Catalogue of Books on Art I, p. 675 (englische Ausgabe 1768). (II): Erste Ausgabe. Goedeke IV/1, 864.

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Kunstgeschichte, Kunstliteratur bis 19. Jh., Kunsttechniken, Kunstunterricht

Details anzeigen…

380,--  Bestellen
Einband Miller, J. B.: Die Verzierung der Gläser durch den Sandstrahl und die Sandblasmaschinen. Zweite, neu bearbeitete Auflage. Wien und Leipzig, Hartleben 1911. 17,8 x 12,8 cm. VI, 146 Seiten mit 22 Abbildungen. Halbleinen der Zeit, Original-Broschur aufgezogen Einband etwas gebräunt, Bibliothekssignatur am Rücken, Stempel auf Vorderdeckel, Bibliotheks-Karteikarte auf dem Vorsatz.

Schlagwörter: Glas, Handwerk, Kunsttechniken, Technik

Details anzeigen…

40,--  Bestellen
Einband, Titel, Tafeln Preißler, Johann Daniel: Theoretisch-praktischer Unterricht im Zeichnen. Neueste, durchaus umgearbeitete (ab Teil 5: neue verbesserte) Auflage. Erster bis siebenter Teil. Teil 5 mit zweitem Titelblatt: Anweisung zur Zeichnung vaterländischer Blumen nach Ihrer natürlichen Größe sowie mit Kupfertitel aus einer früheren Ausgabe: Gründliche Anweisung Zu richtichen Entwürffen und Zierlichen Auszeichnungen der Blumen Denen Liebhabern der Zeichen-Kunst mitgetheilet. Teil 6 mit zweitem Titelblatt: Anweisung zur Zeichnung schöner Landschaften und Prospecten. Teil 7 mit zweitem Titelblatt: Anatomie der Maler. Aus dem Italienischen des Carlo Cesio. Nürnberg, Preißlerische Erben und Steinische Buchhandlung (ab Teil 6: nur Stein), 1797-1811. Folio (40 x 25,3 cm). (1): Gestochenes Frontispiz, 10 Seiten, 18 Kupfertafeln. (2): 6 Seiten, 18 Tafeln. (3): 6 Seiten, 18 Tafeln. (4): 8 Seiten, 18 Tafeln. (5): Reihentitel, Kupfertitel, Titel, 12 Tafeln. (6): 3 Bl., 16 Tafeln. (7): 4 Bl., 16 Tafeln. Halbleder der Zeit mit goldenem Rückentitel auf rotem und grünem Schildchen. Kanten stark berieben, Deckel teils gering, teils etwas stärker berieben. Rückenleder etwas spröde, Rückenschildchen ebenso und mit kleinen Fehlstellen, Kapitale etwas abgegriffen. Außengelenke in der oberen Hälfte aufgeplatzt. Innen teils mäßig, teils stärker gebräunt und stockfleckig, teils etwas fingerfleckig.

Diese Ausgabe nicht im Katalog der Ornamentstichsammlung Berlin und Universal Catalogue of Books on Art.

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, Kunstliteratur bis 19. Jh., Kunsttechniken, Kunstunterricht

Details anzeigen…

800,--  Bestellen
Einband, Text Rouget, J. M.: Kurze Geschichte der Holzschneidekunst mit vielen Abbildungen der Signaturen der berühmtesten älteren Meister. Nebst einer gründlichen, durch viele Abbildungen erläuterten Anweisung zur Erlernung der Holzschneidekunst und der Modelstecherei und einer Anleitung zum Zeichnen. Zweites Titelblatt: Populäre Anleitung zur Xylographie oder Holzschneidekunst, sowie zur Modelstecherei, nebst Anweisung zur Erlernung des Zeichnens. Ein nothwendiges Hülfsbuch für Künstler, Xylographen, Modelstecher, Buchdrucker und Freunde dieser Kunst. Stuttgart und Reutlingen, Eduard Fischhaber ohne Jahr (1878). 20,7 x 13,4 cm (Oktav). 1 Bl., IV, 160 Seiten mit einigen Holzschnitt-Illustrationen im Text. Halbleinen der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. Einband ein wenig angestaubt und berieben. Vorderer fliegender Vorsatz, die beiden Titelblätter und die ersten 3 Blätter stark gebräunt, sonst überwiegend gut und sauber, vereinzelt ein wenig stockfleckig.

Schlagwörter: 1870-1910, Buchdruck, Kunstgeschichte, Kunsttechniken, Kunstunterricht

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
Einband, Titel, Tafel Schmidt, Christ(ian) Heinr(ich): Vollständiges Farben-Laboratorium oder ausführliche Anweisung zur Bereitung der in der Malerei Staffirmalerei, Illumination, Fabrication bunter Papiere und Tapeten gebräuchlichen Farben, und namentlich der Erd- und Metall- oder Oxydfarben, Lackfarben, Saftfarben, Honigfarben, Pastell- und Tuschfarben. Mit 20 Figuren auf einer Foliotafel. Dritte sehr vermehrte und verbesserte Auflage. Weimar, Bernhard Friedrich Voigt 1857. 18,4 x 12 cm. Reihentitel, Titel (= S. I-IV), IX-XXXII, 678 Seiten, 5 Bl. Verlagsanzeigen und eine gefaltete lithographierte Tafel. Halbleder der Zeit mit goldenem Rückentitel und etwas Rückenvergoldung. Kanten und Außengelenke berieben. Rückenleder etwas spröde und rissig. Innen durchgehend teils mäßig, überwiegend jedoch stark gebräunt und stockfleckig. Da Reihentitel und Titel vorhanden sind und kein Text fehlt (beginnt mit Vorwort zur dritten Auflage), scheint es sich beim Fehlen der römisch numerierten Seiten V-VIII um einen Fehler in der Paginierung zu handeln, oder es fehlen mitgezählte Leerblätter oder ein Schmutztitel am Anfang. Stempel auf Reihenitel verso (Rohrer Kunstmaler München). Wenige Seiten mit alten Bleistiftanstreichungen und -anmerkungen. (Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke Band 117).

Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica, S. 333 (erste Auflage 1841) und Supplement Seite 101 (zweite Auflage 1847). Schießl Nr. 1202. Angebunden: Christoph Heinrich Schmidt: Die neuesten, wichtigsten Fortschritte, Erfindungen und Verbesserungen in der Farbenfabrikation, sowohl in Bezug auf Erd- und Oxydfarben, als auch Lackfarben und Farbstoffe aus Harnsäure (Murexid), wie aus Steinkohlentheer (Anilinfarben) zum Färben und Drucken der Gewebe. Weimar, Bernhard Friedrich Voigt 1864. XII, 240 Seiten, 4 Bl. Verlagsanzeigen, V Seiten „Verzeichnis des neuen Schauplatzes“ und 4 gefaltete lithographierte Tafeln. Durchgehend gebräunt und stockfleckig. (Neuer Schauplatz der Künste und Handwerke Band 264). Schießl Nr. 1221. Die Tafeln beider Bände zeigen Werkzeuge, Apparaturen und Brennöfen.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Chemie, Farben Färben Farbenherstellung, Kunsttechniken, Restaurierung (Kunst Architektur), Technik

Details anzeigen…

980,--  Bestellen
Einband, Titel, Tafeln Schmidt, Robert: Theoretisch-praktische Anleitung zum geometrischen Zeichnen, zur Schattenconstruktion und Perspective. Mit einem Anhang, betreffend: die Hülfssätze aus der reinen Geometrie. Für Kunst- und Gewerbeschulen, angehende Techniker, Architekten, Ingenieure ec.; besonders auch für practische Mechaniker, Maschinenbauer, Mühlenbauer, Zimmerleute, Maurer ec., sowie für alle Diejenigen, welche bei ihrer Kunst oder ihrem Gewerbe des Zeichnens bedürfen. Zum Schul- und Selbstunterricht. Dritte, wohlfeile Ausgabe. Leipzig, Förstner 1859. 21 x 13,2 cm. XII, 258, (2) Seiten und 16 gefaltete lithographierte Tafeln. Leinen der Zeit mit goldenem Rückentitel (Schulpreis für den Schüler Franz Schropp, Augsburg 1860). Einband ein wenig angestaubt und berieben, Rücken oben mit mit kleiner Fehlstelle im Bezug. Vordere Vorsätze angestaubt und mit einem Stempel sowie der Schulpreiswidmung. Papier durchgehend qualitätsbdingt etwas gebräunt (anfangs stärker) und stockfleckig, die Tafeln nur vereinzelt ein wenig stockfleckig.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Bauwesen / Bauingenieur / Bautechnik, Handwerk, Kunsttechniken, Kunstunterricht, Perspektive, Technik, Zimmerer / Zimmermann

Details anzeigen…

250,--  Bestellen
Einträge 1–10 von 15
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2
: