Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Handwerk

Die Liste enthält 34 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
Arbeitsbuch Herkommer Arbeits-Buch: Arbeitsbuch bzw. Wanderbuch für den Schuhmachergesellen Georg Herkommer. Kaufbeuren 1861. 16,3 x 10,3 cm. 78 Seiten. Original-Halbleder mit marmorierten Deckeln. Einband etwas berieben. Vorsätze etwas angestaubt und stockfleckig. Reste von Siegelwachs auf dem vorderen Spiegel. Hinterer fliegender Vorsatz fehlt. Letztes (leeres) Blatt mit Eckabriss.

Auf den Seiten 2 und 3 (Vordruck mit handschriftlichen Eintragungen) bescheinigt das Arbeits-Buch bzw. Wanderbuch, ausgestellt in Kaufbeuren am 9. Juni 1861, dem 18-jährigen Schuhmacher Georg Herkommer, geboren und heimatberechtigt zu Türkheim, daß er seine Schuhmacherlehre in Baisweil mit dem „besten Erfolg“ bestanden hat. Es folgt eine Personenbeschreibung des Arbeitsbuch-Inhabers (″Größe 5’6“; Stirne: gewölbt; Zähne: gut; Bart: blond, etc“). Seiten 4 bis 16 (gedruckt): Zweck und Gebrauch des Arbeitsbuches. Auszug aus der Allerhöchsten Vollzugsinstruktion zum Gewerbs-Gesetz. Besondere gewerbliche und polizeiliche Bestimmungen. Auf Seiten 17 bis 22 finden sich 9 handschriftliche Zeugnisse von 1862 bis 1867 mit den zugehörigen nötigen amtlichen Stempeln der Gemeinden, in welchen der Geselle gearbeitet hat, nämlich: Baisweil, Ettringen, Türkheim (2 x), Ottobeuren (2 x), Memmingen, Kaufbeuren, Beningen (= Benningen ?). Die restlichen Seiten sind unbeschrieben.

Schlagwörter: Bayerisch-Schwaben, Berufe, Handwerk, Kaufbeuren, Memmingen, Ortsgeschichte / Landesgeschichte / Landeskunde / Heimatkunde, Ottobeuren, Schuhe / Schuhmacher

Details anzeigen…

100,--  Bestellen
Einband, Titel, Doppelseite Bleichrodt, Wilhelm Günther: Das Meister-Examen der Maurer und Zimmerleute in den deutschen Bundesstaaten, vorzugsweise in Preußen und Baiern. Nebst einer vollständigen Anleitung, sich dazu gehörig vorzubereiten. Mit 66 in den Text eingedruckten Koch’schen Holzschnitten. Weimar, Bernhard Friedrich Voigt 1841. 20,5 x 12,7 cm. XII, 356 Seiten. Schlichter Halbleineneinband der Zeit. Einband angestaubt und berieben, Rücken oben und unten abgegriffen, Leinenbezug an den Außengelenken teils aufgeplatzt. Innen durchgehend etwas gebräunt, stock- und fingerfleckig, einige Seiten mit Wurmlöchern (kein Text- oder Bildverlust).

Erste Ausgabe des mehrfach wieder aufgelegten Werkes. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 42. „Bleichrodt (1784-1857), fürstlich schwarzb.-rudolstädtischer Baurath, erlernte in seiner Vaterstadt Frankenhausen das Zimmerhandwerk, wußte sich aber durch rastlosen Fleiß selbst soweit zu bilden, daß er in Göttingen Bauwissenschaft, Mathematik und Cameralia mit Erfolg studiren konnte“ (ADB Bd. II, S. 702).

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architekturwerke bis 1900, Bauhandwerk, Handwerk, Kunsttechniken, Maurer / Mauerwerksbau, Restaurierung (Kunst Architektur), Zimmerer / Zimmermann

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
Einband, Titel Bühler, Georg L. Wilhelm von: Der laufende Schwamm in den Gebäuden, seine Entstehung, seine Vertilgung und die sichersten Mittel, sein Hervorbrechen zu verhindern. Eine naturwissenschaftlich-technische Abhandlung für Architekten, Ingenieure, Kameralisten, Forst- und Landwirthe, Bau-, Berg- und Hüttenleute. Stuttgart, Schweizerbart 1845. 19,5 x 13 cm. VIII, 228 Seiten, 1 Bl. (Verbesserungen). Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel. , etwas angestaubt, berieben und beschabt. Alter Besitzeintrag auf Vorsatz (Klufftinger, welcher Obaramtsbaumeister in Leutkirch war), mit Angabe der Kosten für Buch und Einband. Innen ungewöhnlich frisch, mit vereinzelten kleinen Stockfleckchen.

Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica, Supplement S. 16.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Altbausanierung, Architekturwerke bis 1900, Bauchemie, Bauwesen / Bauingenieur / Bautechnik, Handwerk, Restaurierung (Kunst Architektur)

Details anzeigen…

320,--  Bestellen
37541 Diderot, Denis und J. d’Alembert: Recueil de Planches de l’Encyclopédie, par order de Matières. Hier nur Band 6 (tome sixième). Paris und Liège, Panckoucke und Plompteux 1786. 29,2 x 22,8 cm. 2 Bl. und 287 (statt 290) teils doppleblattgroße Kupfertafeln. Leder der Zeit. Einband, insbesondere an den Kanten, berieben, Ecken etwas bestoßen. Rücken oben und unten abgegriffen und mit kleinen Fehlstellen. Rückenschilder mit Fehlstellen. Vorderdeckel lose, hinterer Deckel stark gelockert (Bindung ansonsten fest). Schnitt etwas angestaubt. Innen gut und sauber. Es fehlen die Tafel 11 im Teil Passementerie sowie die Tafeln 28 und 30 im Teil Soierie.

Die Tafeln dieses Bandes zeigen Maschinen, Werkzeuge, Muster etc. zum Thema Textilherstellung und Textilverarbeitung etc.: Bonnetterie – Métier à Tricot – Blanchissage des Toiles – Boursier – Broderie – Cardier – Cordage des Laines – Chanvre et Lin – Chapelier – Corderie – Coton – Couturière – Dentelle – Draperie – Apprêt Anglois – Filature – Frise des Étoffes – Gaze Marly – Habits, Costumes – Lingère – Lisses – Métiers à Drap, à petits Camelots, du Tisserand et de Toilerie – Modes – Mouton, Parc de Nuit – Passementerie – Peignage des Laines – Peigne ou Ros – Retordage – Ruban – Soiries – Tailleurs d’Habits et de Corps – Tapis de Turquie – Tapisserie de Haute-Lisse des Gobelins – De Basse Lisse des Gobelins – Tapissier – Toilerie, Velours de Coton.

Schlagwörter: 18. Jahrhundert, Handwerk, Lexika, Textilkunde

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
Einband, Tafel Die praktische Schreiner- und Tischler-Fachschrift. Illustrierte Vorlagen- und Fachzeitschrift für das gesamte Schreiner- und Tischlergewerbe. Jahrgang 1936, Hefte 1 bis 12. 12 Hefte. Freiburg, Architekturverlag Karl Kopp 1936. 27,6 x 38,5 cm. 144 Seiten mit zahlreichen Abbildungen im Text und 49 teils farbige bzw. getönte Tafeln. Original-Broschuren mit Klammerheftung. Teils etwas angestaubt, berieben und bestoßen, innen gut und sauber und vollständig.

Die Tafeln mit Küchenmöbeln, Schlafzimmermöbeln, Schränken, Kommoden, Wandvertäfelungen etc., im Text u. a. Detailszeichnungen zu den Vorlagen sowie Preis- und Kalkulationslisten.

Schlagwörter: Design, Handwerk, Möbel, Schreiner / Tischler, Vorlagenwerke

Details anzeigen…

120,--  Bestellen
Einband, Titel Färben.– Hölterhoff, Georg Wilhelm: Die Waid- und warme Küpe oder Beobachtungen über die Anstellung, Verschärfung, Leisigkeit und Fäulniß derselben, und wie diese zu verhüten und zu heben, nebst Anweisung zur Wollfärberei, zur Weiß–, Gelb-, Grün- und Blaudruckerei auf Baumwolle und Linnen, und zur Darstellung verschiedener ächter Haupt- und Modefarben auf Wolle, Baumwolle und Seide. Zweite wohlfeilere Ausgabe. Erfurt, Friedrich Wilhelm Otto 1833. 18,1 x 10,6 cm. VIII, 327, (1) Seiten, 1 Bl. (Verlagsanzeigen). Broschur der Zeit. Einband etwas angestaubt und knittrig, mit leichten Randschäden und kleinen Fehlstellen, Vorderdeckel etwas kleiner als der Buchblock und fast lose. Titel und letztes Blatt etwas stärker stockfleckig, sonst teils gering stockfleckig und gebräunt.

Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 160.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Chemie, Farben Färben Farbenherstellung, Handwerk, Textilkunde

Details anzeigen…

280,--  Bestellen
32750 Friseur.– Horn, Peter: Lehrbuch über Theaterfrisiren und Schminkkunst. Unentbehrlicher Rathgeber für Theaterfriseure, Schuspieler, Vereine etc. Nur nach practischen Erfahrungen während langjähriger Berufstäthigkeit, gesammelt und bearbeitet. Ausführlichste Angaben mit in den Text gedruckten Abbildungen. Düren, Lützeler ohne Jahr (um 1900). 22,4 x 14,5 cm. 144 Seiten mit vielen Abbildungen. Original-Halbleinen. Einband angestaubt, gebräunt, stockfleckig und berieben. Bindung gelockert. Stempel auf Vorsatz (Friseur Heinrich Grimm Isny). Innen durchgehend etwas gebräunt, stock- und fingerfleckig.

Schlagwörter: Friseur Haare Bärte, Handwerk, Kosmetik / Toilette, Maskenbildner, Schminken Schminkkunst, Theater / Oper

Details anzeigen…

80,--  Bestellen
Einband Fritzsche, Carl: Die Brennstoffe und ihre Anwendung, oder: Eigenschaften, Zusammensetzung, Gewinnung und Bereitung der verschiedenen Brennstoffe, nebst Bemerkungen über ihre vortheilhafte Anwendung für matallurgische, technische, haus- und landwirthschaftliche Zwecke. Ein populäres Handbuch für alle die, welche Gebrauch von der Wärme in ihrem Gewerbe oder im Haushalte machen, wie auch für Ofenbaumeister, Maurer, Töpfer, Schwarzblecharbeiter, Klempner und Jeden, der sich mit Anlagen von Feuerungsapparaten befasst. Nach den beßten Hilfsmitteln bearbeitet. Neustadt an der Orla, Johann Karl Gottfried Wagner 1843. 21 x 12,2 cm. VI, 306 Seiten (inkl. 8 Tabellen) und 8 gefaltete lithographierte Tafeln. Marmorierter Pappband der Zeit mit goldenem Rückentitel auf rotem Schildchen. Einband etwas angestaubt und berieben, Rücken ein wenig schiefgelesen.

Erste Ausgabe. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica, Supplement Seite 32.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Bauwesen / Bauingenieur / Bautechnik, Handwerk, Landwirtschaft, Maurer / Mauerwerksbau, Metallurgie, Ofenbau / Öfen / Kamine / Heizung

Details anzeigen…

380,--  Bestellen
Einband, Tafeln Haarmann, F. L.: Leitfaden zur Veranschlagung der Bauentwürfe in der Baugewerkschule zu Holzminden. Mit 420 Constructionszeichnungen auf 48 lithographirten Blättern und mit 6 lithographirten Blättern in Farbendruck. Vierte umgearbeitete Auflage. Holzminden, Commission der Schulbuchhandlung in Braunschweig 1862. 20 x 12,8 cm (Oktav). 219 Seiten (zahlreiche Seiten mit doppelblattgroßen Tabellen, diese Doppelblätter jeweils mit gleicher Pagnierung: tatsächlcih also deutlich mehr als 219 Seiten), 3 Tabellen (A – C, davon 2 auf einem gefalteten Blatt), 48 Seiten (Erfahrungen und Regeln, welche beim Entwerfen zu berücksichtigen sind), XVI Seiten (Ueber das Planzeichnen), 48 lithographierte Tafeln und 6 farbig lithographierte Tafeln. Leinen der Zeit mit goldenem Rückentitel. Einband ein wenig angestaubt und fleckig. Innen durchgehend meist mäßig, teils etwas stäker gebräunt, stock- und fingerfleckig. Die gefaltete Tabelle knittrig und in den Fälzen teils brüchig.

Die Tafeln zeigen Bauelemente und Konstruktionsdetails aller Art: Dächer und Dachbedeckungen, Baumaschinen und -werkzeuge, Mauerwerk, Bögen, Brücken, Stuck, Holzkonstruktionen, Fenster und Türen, Treppen, Metallarbeiten, Öfen, Glocken, Grund- und Aufrisse.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Architektur, Architekturwerke bis 1900, Bauhandwerk, Handwerk

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
Tafel Häbler, Alwin: Prüfungsarbeit. Entwurf zu einem ländlichen Wohn- und Betriebsgebäude für einen Bäcker. 14 Original-Entwürfe (Grundrisse, Aufrisse, Ansichten, Konstruktionsdetails). Um 1900. 14 Zeichnungen, unterschiedliche Formate, auf Leinen aufgezogen und gefaltet, lose in zeitgenössischer Halbleinen-Mappe. Dabei ein handschriftliches Textheft (4 Seiten, „Erläuterungsbericht“), und eine Urkunde, ausgestellt von der Prüfungskommission für Bauhandwerker zu Budissin für Carl Gotthelf Haebler, May 1856 (wohl der Vater von Alwin, dem Zeichner vorliegender Entwürfe). Mappe etwas angestaubt und berieben.

Schlagwörter: Architektur, Architekturwerke bis 1900, Backen / Bäckerei / Konditorei, Handschriften, Handwerk, Original-Zeichnung, Ornament / Dekoration, Zimmerer / Zimmermann

Details anzeigen…

450,--  Bestellen
Einträge 1–10 von 34
Zurück · Vor
Seite: 1 · 2 · 3 · 4
: