Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Kunsthandwerk / Kunstgewerbe

Die Liste enthält 4 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
Greve Lehrbuch Greve, Ernst Wilhelm: Hand- und Lehrbuch der Buchbindekunst. In Briefen an einen jungen Kunstverwandten nach vieljährigen eigenen Erfahrungen gründlich und möglichst vollständig ausgearbeitet von Ernst Wilhelm Greve, Buchbindermeister und Papparbeiter in Berlin. Mit nützlichen Anmerkungen, Verbesserungen und einer Vorrede von S. F. Hermbstädt. Mit dem Bildniß des Verfassers, einer Tabelle und vier Zeichnungen in Steindruck. (Und): Hand- und Lehrbuch der Futteralmache-Kunst, enthaltend: eine gründliche Unterweisung, alle in dieser Kunst vorkommenden Arbeiten von Papier, Pappe, Papiermaché, Leder, Holz, Metall, Glas ec. zu verfertigen, solche zu färben, lackiren und zu vergolden; als auch zu mehreren dazu anwendbaren Kunstfertigkeiten. In Briefen an einen jungen Kunstverwandten nach vieljährigen eigenen Erfahrungen und guten Schriften systematisch und leichtfaßlich ausgearbeitet von E. W. Greve. Durchgesehen und mit einer Vorrede begleitet von S. F. Hermbstädt. Mit sieben Zeichnungen in Steindruck, einem Anhang und einem Sach- und Wortregister zu beiden Bänden. 2 Bände. Berlin, Maurer 1822 und 1823. 18 x 11 cm (Oktav). Porträt, XIV, 526 Seiten, 4 Bl., 1 gefaltete Tabelle (Gießer-Zettel für Buchbinder) und 4 gefaltete lithographierte Tafeln. 1 Bl., 16 Seiten (Verlagsanzeigen), 8 Bl., XX Seiten, 1 Bl., 388 Seiten und 7 gefaltete lithographierte Tafeln. Pappbände der Zeit mit goldenen Rückentiteln und etwas Vergoldung auf Papierschildchen und mit punzierten Ganzgoldschnitten. Einbände fingerfleckig, gebräunt und berieben, Bezüge an den Rücken etwas rissig, Rückenschildchen etwas beschädigt, Ecken bestoßen. Innen sehr gut, die Tafeln teils ein wenig gebräunt und stockfleckig. In Band 2 an 2 Blättern der Verlagsanzeigen kleine Fehlstellen am oberen Rand fachmännisch ergänzt (kein Textverlust).

Erste Ausgabe. Mejer 1804. Schmidt-Künsemüller 7261. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 126.
Die Tafeln zeigen u. a. Werkzeuge und Geräte (z. B. einen Arbeits-Sparofen), Vergolde-Stempel, Zuschneide-Maße, Ornamente und Verzierungen. Die letzten beiden Blätter in Band 1 enthalten eine Preisliste der bei Greve erhältlichen Buchbinderutensilien, Farben, Papiere und Papier-Verzierungen.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Buchbinderei, Buchwesen, Handwerk, Kunsthandwerk / Kunstgewerbe, Papparbeiten / Papierarbeiten

Details anzeigen…

3.500,--  Bestellen
Einband, Tafeln Krüger, A.: Möbel-Musterbuch. Neueste Ausgabe von A. Krüger Nachf. Ohne Ort, Krüger ohne Jahr (um 1890). 31,4 x 42,6 cm. 60 farbig lithographierte Tafeln. Original-Leinen. Einband etwas angestaubt und schmutzfleckig, Kanten etwas berieben, Rücken unten verblasst (Wasserfleck). Tafeln teils etwas knittrig, und meist an den unteren Rändern gebräunt und fingerfleckig, wenige mit handschriftlichen Notizen. Vorderer fliegender Vorsatz fehlt, hinterer etwas beschädigt und gelockert.

Gezeigt werden alle Arten von Möbeln im Geschmack der Gründerzeit: Schränke und Kommoden, Sekretäre, Betten, Stühle, Sofas, Sessel, Spiegel, Garderoben und verschiedene Kleinmöbel.

Schlagwörter: 1870-1910, Gründerzeit, Kunst 19. Jh., Kunsthandwerk / Kunstgewerbe, Möbel, Musterbücher, Verkaufs-Kataloge / trade catalogues

Details anzeigen…

650,--  Bestellen
Einband, Zeichnungen Weben.– Presser, Philipp: Muster-Buch selbst verfertigt von Philipp Presser aus Ottweiler während den Jahren 1837 und 1838 zu Coblenz. Musterbuch mit 90 von Hand mit schwarzer Tinte in rot vorgedruckte „Millimeterpapiere“ eingezeichneten Webmustern. Koblenz 1838. 34,7 x 20,6 cm (Folio). Gedruckter Titel, 1 weißes Blatt, 45 einseitig bedruckte Blätter mit 24 (20 doppelblattgroßen) Millimeterpapier-Tafeln, 1 weißes Blatt. Broschur der Zeit. Einband mit starken Gebrauchsspuren: angestaubt, schmutz- und fingerfleckig, knittrig, berieben und mit Randschäden, Gelenke eingerissen, Rücken mit Fehlstellen. Ecken durchgehend etwas bestoßen und abgegriffen. Deckel innen und letztes leeres Blatt etwas stockfleckig. Titelblatt stark angestaubt sowie schmutz- und fingerfleckig, die Tafeln durchgehend in den Ecken, jedoch überwiegend außehalb der Zeichnungen, fingerfleckig.

Die in rot vorgedrucken „Millimeter“-Papiere stammen überwiegend von der „Johann Anton Endterschen Handlung“ in Nürnberg (Kupferstiche) und von Joseph Scholz in Mainz (Lithographien). Die vielfältigen Webmuster wurden sauber von Hand in die Kästchen eingezeichnet. Handschriftlicher Eintrag auf dem Titelblatt (Ottweiler, Oktober 1939): „Der Anfertiger war geboren zu Ottweiler den 15ten Dezember im Jahr 1816 und gestorben im Jahr 1859 den 23ten Dezember…“.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Handschriften, Handwerk, Kunsthandwerk / Kunstgewerbe, Musterbücher, Vorlagenwerke, Weberei / Weben

Details anzeigen…

2.400,--  Bestellen
Einband, Tafeln WMF Württembergische Metallwaren-Fabrik: Musterbuch Neuheiten 1910/II. Geislingen, WMF 1910. 23,6 x 31,8 cm. 2 Bl. (Titel und Register) und 41 Tafeln. Original-Halbleinen mit montiertem Deckeltitel. Einband etwas angestaubt, gebräunt, fingerfleckig und berieben, hinterer Deckel und letzte Tafel verso mit Wasserfleck. Titelblatt etwas angestaubt. Tafeln meist in der unteren Ecke fingerfleckig. Letzte Tafel verso mit handschriftlichen Notizen. Ohne Preisliste.

Schlagwörter: Antiquitäten, Hausrat / Geschirr / Bestecke / Haushaltsgeräte, Jugendstil, Kunsthandwerk / Kunstgewerbe, Musterbücher, Verkaufs-Kataloge / trade catalogues, WMF Württembergische Metallwarenfabrik

Details anzeigen…

350,--  Bestellen
Einträge 1–4 von 4
Zurück · Vor
Seite: 1
: