Antiquariat Roland Gögler
Vorderreischach 1 / 88299 Leutkirch / Germany
Telefon: (+49) 07561 912255 / Mobil: 0172 8908480
email (at) antiquariat-goegler.de
Verband Deutscher Antiquare International League of Antiquarian Booksellers

Papparbeiten / Papierarbeiten

Die Liste enthält 2 Einträge. Suchergebnisse löschen und Gesamtbestand anzeigen.

: : :
Abbildung
 
Beschreibung
Gesamte Buchaufnahme
Preis
EUR
Einband, Flechtarbeiten Flechtschule.– Pauly, Clara: Flechtschule von Clara Pauly 1883. 22 Blatt Flechtarbeiten mit ca. 70 verschieden Mustern in Schwarz-Weiß, alle in goldgeprägter Bordüre. Leporello mit 22 Bl. in Leineneinband mit goldenem Rückentitel sowie Flechtarbeiten in Rot und Gold auf den Deckeln, diese in Papierspitzen-Bordüren (vorne mit kleinen Fehlstellen). Die Bordüren um die Flechtarbeiten innen größtenteils von Gold zu Braun oxydiert. Kartons rückseitig etwas stockfleckig. In Pappkassette, diese etwas berieben und beschädigt und stockfleckig.

Größtenteils geometrische, aber auch einige figürliche Muster.

Schlagwörter: Einbände, schöne / Handeinbände, Ephemera, Flechten / Flechtarbeiten, Handarbeiten, Musterbücher, Ornament / Dekoration, Pädagogik / Erziehung, Papparbeiten / Papierarbeiten

Details anzeigen…

180,--  Bestellen
Greve Lehrbuch Greve, Ernst Wilhelm: Hand- und Lehrbuch der Buchbindekunst. In Briefen an einen jungen Kunstverwandten nach vieljährigen eigenen Erfahrungen gründlich und möglichst vollständig ausgearbeitet von Ernst Wilhelm Greve, Buchbindermeister und Papparbeiter in Berlin. Mit nützlichen Anmerkungen, Verbesserungen und einer Vorrede von S. F. Hermbstädt. Mit dem Bildniß des Verfassers, einer Tabelle und vier Zeichnungen in Steindruck. (Und): Hand- und Lehrbuch der Futteralmache-Kunst, enthaltend: eine gründliche Unterweisung, alle in dieser Kunst vorkommenden Arbeiten von Papier, Pappe, Papiermaché, Leder, Holz, Metall, Glas ec. zu verfertigen, solche zu färben, lackiren und zu vergolden; als auch zu mehreren dazu anwendbaren Kunstfertigkeiten. In Briefen an einen jungen Kunstverwandten nach vieljährigen eigenen Erfahrungen und guten Schriften systematisch und leichtfaßlich ausgearbeitet von E. W. Greve. Durchgesehen und mit einer Vorrede begleitet von S. F. Hermbstädt. Mit sieben Zeichnungen in Steindruck, einem Anhang und einem Sach- und Wortregister zu beiden Bänden. 2 Bände. Berlin, Maurer 1822 und 1823. 18 x 11 cm (Oktav). Porträt, XIV, 526 Seiten, 4 Bl., 1 gefaltete Tabelle (Gießer-Zettel für Buchbinder) und 4 gefaltete lithographierte Tafeln. 1 Bl., 16 Seiten (Verlagsanzeigen), 8 Bl., XX Seiten, 1 Bl., 388 Seiten und 7 gefaltete lithographierte Tafeln. Pappbände der Zeit mit goldenen Rückentiteln und etwas Vergoldung auf Papierschildchen und mit punzierten Ganzgoldschnitten. Einbände fingerfleckig, gebräunt und berieben, Bezüge an den Rücken etwas rissig, Rückenschildchen etwas beschädigt, Ecken bestoßen. Innen sehr gut, die Tafeln teils ein wenig gebräunt und stockfleckig. In Band 2 an 2 Blättern der Verlagsanzeigen kleine Fehlstellen am oberen Rand fachmännisch ergänzt (kein Textverlust).

Erste Ausgabe. Mejer 1804. Schmidt-Künsemüller 7261. Engelmann, Bibliotheca mechanico-technologica S. 126.
Die Tafeln zeigen u. a. Werkzeuge und Geräte (z. B. einen Arbeits-Sparofen), Vergolde-Stempel, Zuschneide-Maße, Ornamente und Verzierungen. Die letzten beiden Blätter in Band 1 enthalten eine Preisliste der bei Greve erhältlichen Buchbinderutensilien, Farben, Papiere und Papier-Verzierungen.

Schlagwörter: 19. Jahrhundert, Buchbinderei, Buchwesen, Handwerk, Kunsthandwerk / Kunstgewerbe, Papparbeiten / Papierarbeiten

Details anzeigen…

3.500,--  Bestellen
Einträge 1–2 von 2
Zurück · Vor
Seite: 1
: